KLEINKINDGRUPPE (KRIPPE)

 

 

Im Jahr 2013 entstanden im Zuge des Ausbaus unter drei zwei Kleinkindgruppen mit jeweils 10 Plätzen für Kinder von 12 Monaten bis drei Jahren.

 

Die beiden Kleinkindgruppen haben am 01.09.2013 begonne. Zuerst in den Räumen des alten Kindergartens und nach dem Umbau, im Juni 2015, in den neuen Krippenräumen im Kinderhaus.

Im Kleinkindbereich orientieren wir uns mit unserem pädagogischem Konzept an der Arbeit und den Erkenntnissen Emmi Piklers.

Emmi Pikler war ungarische Kinderärztin und gründete 1946 ein Waisenhaus in Budapest-Lozcy. Durch ihre jahrzehntelange praktische Arbeit mit den Kindern konnte sie ihre Überzeugungen dort wissenschaftlich fundieren.

Durch die Herausgabe von Fachbüchern und wissenschaftlichen Veröffentlichungen findet ihre Pädagogik große Anerkennung in der Kleinkindpädagogik.

 

Die Bewegungsentwicklung ist im Säuglings- und Kleinkindalter eine der zentralen Entwicklungsabschnitte. Jedes Kind hat Freude an der Bewegung, am Experimentieren und Üben und an der aktiven Tätigkeit.

Kinder bewegen sich ständig und machen kontinuierlich Fortschritte. Emmi Pikler geht davon aus, dass sich ein Säugling oder ein Kleinkind von selbst fördert und selbst entscheidet, wann es für den nächsten Entwicklungsschritt bereit ist oder ob es zu einem früheren zurückkehren möchte. Die Eigeninitiative des Kindes steht für uns im Vordergrund, da sie dem Kind erlaubt, Angefangenes selbstständig und selbstwirksam zu Ende zu führen.

Kinder schöpfen Kraft aus Vertrautem und Bekanntem und haben so die Möglichkeit, sich auszuruhen und Sicherheit zu gewinnen.

 

Ziel ist es, die freie selbständige Bewegung der Kinder möglichst nicht zu behindern und ihre Entwicklung durch direkte Beeinflussung weder zu beschleunigen noch zu ändern.

Um den Kindern diese Möglichkeiten zu bieten, braucht es vielfältige Formen der Bewegung, um selbständig forschen und entdecken zu können.

 

In unseren Räumenn finden die Kinder daher entprechendes Material vor, wie z.B. Holzkisten, Hocker und Podeste für das freie Spielen, zum Erforschen, Erkunden und Experimentieren, Bausteine aus Holz, die zum Durchkriechen, Daraufklettern, Hochziehen,...anregen, Kletterdreiecke und eine Krabbelkiste.

Das Material ist flexibel und nicht auf bestimmte Funktionen festgelegt, sondern erlaubt freies Experimentieren.

Eindrücke aus der Kleinkindgruppe